Jelly Splash Spieletest: Glibbrig und fesselnd wie Schleim

Name: Jelly Splash | Genre: 3-Gewinnt | Erhältlich für: iPhone, iPod Touch, iPad | Hersteller: Wooga | Geeignet für: Kinder, Teenager und Erwachsene

Verbinde mindestens drei gleichfarbige Objekte, damit sie sich auflösen. Darum geht es in dem neuen -Spiel Jelly Splash. Halt, bevor du nun müde gähnend das Lesen beendest, weil du schon dutzende dieser Titel gespielt hast – gib Jelly Splash eine Chance. Es lohnt sich definitiv!

Jelly Splash: Screenshots

Altbekanntes Spielprinzip

Wenn du Jelly Splash zum ersten Mal startest, magst du enttäuscht sein. Es gibt keine Story, dafür über 140 nacheinander angeordnete Levels. In denen sollst du gleichfarbige Jellies mit deinem Zeigefinger verbinden, so dass möglichst lange Ketten entstehen. Das kennst du wahrscheinlich aus anderen derartigen Spielen, wovon es ja gefühlt Millionen am Markt gibt. Aber das Werk vom deutschen Entwickler Wooga hebt sich aus der Masse heraus, denn es hat ein Flair, das dich schnell fasziniert.

Knifflig und abwechslungsreich

Die ersten Levels spielen sich flott und in bekannter Manier. Zum Glück kommt mit der Zeit etwas Abwechslung rein: Es gilt, mit einer bestimmten Anzahl an Zügen schwarze Schleimfelder freizulegen, Diamanten nach unten rutschen zu lassen oder Jellies von unbeweglichem Schleim zu befreien. All das gestaltet sich immer schwerer, da du in den teils verwinkelt gebauten Levels recht wenig Züge vorgegeben bekommst.

Bezahlen für schnelles Vorankommen

Schaffst du ein Level nicht, dann verlierst du ein Leben. Fünf Stück hast du davon. Sind diese alle aufgebraucht, so musst du pro Herz eine halbe Stunde warten, bis es sich regeneriert. Es kann also passieren, dass du maximal 2,5 Stunden das iPhone oder iPad zur Seite legst und abwartest. Oder du kaufst dir neue Herzen. Diese kosten Münzen, von denen du anfangs ein paar erhältst. Danach gilt harte Währung – das heißt: Greife in deinen Geldbeutel und gib von 1,79 Euro bis zu 89,99 Euro für die virtuellen Münzen aus. Es gibt ferner die Möglichkeit, deine Freunde anzuschnorrren – dafür musst du dich mit deinem Facebook-Account einloggen. Ansonsten: Ungeduldige müssen bezahlen, alle anderen nicht – das klingt fair, finden wir.

Jelly Splash Trailer

Fazit

Spielerisch, optisch und vom Bezahlsystem her orientiert sich Jelly Splash ganz eindeutig am großen Vorbild Candy Crush Saga. Das merkst du von der ersten Sekunde an. Da das Ergebnis ein sympathischer und schnell süchtig machender Spielesnack ist, stört das aber nicht. Lieber gut kopiert als schlecht selbst erfunden! Deswegen fällt unser Fazit durchweg positiv aus: Jelly Splash gehört zu den Spielen, die nicht so schnell wieder weglegen wirst.

  • Bekanntes 3-Gewinnt-Spielprinzip
  • Mit der Zeit kommen neue Elemente hinzu
  • Fesselt sofort und lange
  • Faires Bezahlsystem

  • Auf Dauer wäre mehr Abwechslung gut gewesen

Mehr zum Thema

>> Jelly Splash für iOS herunterladen

>> Mehr 3-Gewinnt-Spiele bei Spielesnacks.de

>> 

Magst du den Beitrag teilen?Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePin on PinterestShare on LinkedIn

In 3-Gewinnt-Spielen (englisch: Match-3) musst du mindestens drei gleichfarbige oder gleichartige Symbole zueinander bringen, um sie aufzulösen und so Punkte zu kassieren. Unter Gelegenheitsspielern gehören  3-Gewinnt-Spiele gehören zu den beliebtesten Genres.

Kommentar schreiben