Jelly Splash Cheats: Existieren kleinere Betrügereien?

Name: Jelly Splash | Genre: 3-Gewinnt | Erhältlich für: iPhone, iPod Touch, iPad | Hersteller: Wooga | Geeignet für: Kinder, Teenager und Erwachsene

Du liebst bunten Wackelpudding nicht nur auf deinem Teller, sondern auch auf deinem Smartphone? Na dann spielst du sicherlich das kostenlose Jelly Splash (zu unserem Spieletest). Die Idee ist neu neu, aber dennoch fesselt der Titel Millionen Spieler auf der gesamten Welt. Da die späteren Levels immer schwerer werden, ist die Verzweiflung manchmal wirklich greifbar. Doch gibt es womöglich Hilfen?

jell splash_cheats
Cheats und Hacks bieten viele Webseiten an, doch legal ist das alles nicht.

Gibt es Cheats für Jelly Splash?

Gleich zu Beginn: Für dein Lieblingsspiel Jelly Splash existieren keine Cheats, die dir beim Spielen Vorteile verschaffen könnten. Zwar lassen sich bei Google oder YouTube verschiedene Angebote finden, diese beinhalten allerdings eher Schadsoftware, als dass sie dir helfen. Gleichzeitig wäre so etwas illegal, denn Jelly Splash finanziert sich nur durch die Ingame-Käufe. Würden alle Cheats verwenden, würde Entwickler Wooga bald Pleite gehen. Obwohl es keine Cheats gibt, musst du nicht enttäuscht sein.

Wusstest du schon…

Es gibt nämlich immer wieder praktische Tipps & Tricks zu Jelly Splash. Zwar nehmen dir diese nicht das Spielen ab, geben dir aber vielleicht genügend Anregungen, um effektiver zu sein. Ein paar Lösungen zu den wirklich schweren Levels 40 und 50 haben wir sogar schon für dich herausgefunden. Falls offizielle Cheats oder Hacks zu Jelly Splash erscheinen, informieren wir dich natürlich direkt darüber.

Mehr zum Thema

>> Kurioses, Persönliches & mehr: der Spielesnacks.de-Blog

>> Werde unser Fan auf Facebook!

Magst du den Beitrag teilen?Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePin on PinterestShare on LinkedIn

Kommentar schreiben