Im Land der Wikinger: Tipps, Tricks und Hilfen für den Einstieg

Im Land der Wikinger ist ein unterhaltsames -Spiel, das dich mit seinen vielen Aufgaben ganz schön fordert. Hier geht es – wie es die Genre-Bezeichnung schon besagt – um schnelle Entscheidungen und flinke Klicks. Wir haben ein paar nützliche Tipps und Tricks für dich, damit du ohne Frust bald erste Erfolge feiern kannst.

  • Das A und O ist Geschwindigkeit! Im Land der Wikinger ist also kein Spiel, das du gemütlich nebenher spielen kannst. Denn es fordert deine gesamt Aufmerksamkeit. Stelle dich darauf ein.
  • Lies dir die Aufgaben vor dem Start der Levels genau durch. Du musst sie dir aber nicht merken, denn während dem Spielen werden sie am unteren Bildschirmrand angezeigt.
Im Land der Wikinger
In der Anzeige rechts oben siehst du deine gesammelten Rohstoffe. Das sind: Nahrung, Holz, Stein und Gold. Links siehst du das Zeitlimit, wie es gnadenlos runtergeht.
  • Es gibt vier Rohstoffe, die du für alles benötigst: Nahrung, Holz, Stein und Holz. Sammle deswegen zu Beginn alle Rohstoff-Pakete sofort auf – besonders Holz und Nahrung.
  • Nahrung existiert in verschiedenen Formen: Einerseits als Pakete, die auf den Wegen liegen (sehen aus wie Steaks). Andererseits kannst du Büsche mit bunten Beeren abernten, an bestimmten Stellen fischen gehen, Mais ernten oder Farmen bauen, welche dir Getreide-Bündel liefern.
  • Holz kannst du sammeln (die Äste auf den Wegen), oder du fällst Bäume. Wichtig: Im Gegensatz zu anderen Zeitmanagement-Spielen wachsen Bäume nicht nach!
  • Du kommst schneller voran, wenn du mehrere Arbeiter besitzt. Hierzu musst du dein Hauptgebäude ausbauen, was in zwei Stufen geht. Erledige das möglichst früh.
  • Auch andere Gebäude kannst du upgraden, indem du auf diese klickst. Voraussetzung sind genügend Ressourcen.
Im Land der Wikinger
Welche Rohstoffe du für ein Gebäude-Upgrade benötigst, siehst du, wenn du auf das entsprechende Gebäude klickst. Rote Zahlen bedeuten, dass duvon diesem Rohstoff noch die entsprechende Menge benötigst.
  • Ist es möglich ein Gebäude upzugraden, weil ausreichend Rohstoffe vorhanden sind, wechselt der graue Pfeil neben den Gebäude seine Farbe in Gelb-Rot.
  • Jeder Arbeiter kann zwar immer nur eine Aufgabe auf einmal erledigen, aber du kannst weitere To-Dos im Voraus planen, indem du mit der linken Maustaste darauf klickst. Dann erscheint an dieser Stelle – zum Beispiel bei einem Steinbruch oder einem Baum – ein blauer Haken.
  • Vorab geplante Aufgaben lassen sich wieder stornieren, indem du mit der rechten Maustaste darauf klickst.
Im Land der Wikinger
Benutze die Totems mit Spezial-Eigenschaften möglichst bald und oft. Durch dieses Totem hier (das leuchtende Tor mit den Flügel-Schuhen) werden deine Arbeiter für einige Sekunden blitzschnell. Danach lädt sich das Totem wieder auf und kann weitere Male genutzt werden.

Mehr zum Thema

>> Im Land der Wikinger: Demo & Vollversion als Download

>> Test-Artikel zu Im Land der Wikinger

>> Weitere Tipps, Tricks, Hilfen und Infos zu Spielen

Magst du den Beitrag teilen?Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePin on PinterestShare on LinkedIn

In Zeitmanagement-Spielen (hin und wieder auch Klick-Management genannt) geht es darum, dass du unter Zeitdruck einem oder mehreren Spielcharakteren Aufgaben zuweist. Meist geht es darum, Bäume zu fällen, Straßen zu bauen oder Regale in Shops einzuräumen. All das erledigen die Spielcharaktere auf einen Klick. Da die Aufgaben schnell vielfältig werden, artet der Spielablauf bald in hektisches Geklicke aus.

Kommentar schreiben