Heroes – A Grail Quest Tipps & Tricks: Drei Wege, um an Gold zu kommen

Name: Heroes – A Grail Quest | Genre: Rundenstrategie | Erhältlich für: iOS, Android | Hersteller: Game Dev Team | Geeignet für: Teenager und Erwachsene

Heroes – A Grail Quest ist ein geradliniges und ballastfreies Strategie-Erlebnis” – das schrieben wir in unserem Test-Artikel zu der Android- und iOS-App. Und das stimmt auch so. Was ebenso richtig ist: Der Schwierigkeitsgrad fällt ziemlich durchwachsen aus. Mal kommst du schnell und einfach voran, ein anderes Mal wird es ziemlich mühselig. Das liegt unter anderem daran, dass Gold in Heroes – A Grail Quest eine Mangelware ist. Doch die güldenen Münzen benötigst du, um neue Truppen zu kaufen. Wir geben dir drei praktische Tipps, wie du an mehr Vermögen kommst

So kriegst du mehr Geld in Heroes – A Grail Quest

Der erste Tipp ist der bequemste: Durchstreife die Inseln und halte nach Schatzkisten Ausschau. Reitest du an sie heran, plünderst du automatisch ihren Inhalt. Danach verschwinden die Kisten.

Beim zweiten Tipp musst du dein Können als Feldherr beweisen: Für erfolgreiche Kämpfe gegen die teils echt schweren Gegner wirst du mit Gold belohnt. Besonders, wenn du zuvor in einer Stadt den Auftrag angenommen hast, einen gesuchten Schurken zu besiegen.

Der Nachteil ist: In den Gefechten verlierst du unter Umständen wichtige Truppenmitglieder – oder gar am Ende das Leben deines Helden.

Weitere Möglichkeiten, um an Gold zu kommen

Hast du schon mal das Symbol mit der Schaufel ausprobiert? Nein? Dann solltest du das schleunigst nachholen, denn das kann dir Gold in Heroes - A Grail Quest bescheren.
Hast du schon mal das Symbol mit der Schaufel ausprobiert? Nein? Dann solltest du das schleunigst nachholen, denn das kann dir Gold in Heroes – A Grail Quest bescheren.

Welche Möglichkeit gibt es noch, um in Heroes – A Grail Quest an Geld zu gelangen? Ganz einfach: Halte an und tippe auf das Schaufel-Symbol. Mit etwas Glück findest du in der Erde einen kleinen Schatz, der dir einen ordentliche Anzahl an Goldmünzen beschert. Der Nachteil dieser Methode ist, dass dafür einige virtuelle Tage draufgehen. Genau die könnten dir am Ende fehlen, wenn du innerhalb von 600 Tagen (schwerste Schwierigkeitsstufe) bzw. 1.000 Tagen (leichteste Stufe) den Heiligen Gral für König Arthus gefunden haben musst.

Du siehst, jede Methode besitzt ihre Vor- und Nachteile. Am besten sind die Schatzkisten, da sie dir schnell und einfach Gold bescheren. Die beiden anderen Heroes – A Grail Quest Tipps sind dagegen mit Nachteilen behaftet.

Mehr zum Thema

>> Weitere empfehlenswerte Strategie-Spiele

>> Abonniere unsere kostenlosen Newsletter

Magst du den Beitrag teilen?Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePin on PinterestShare on LinkedIn

Kommentar schreiben