Hay Day: Auf diesem Bauernhof geht’s ab

Name: Hay Day| Genre: Aufbauspiel | Erhältlich für: iPhone, iPad, iPod touch, Android | Hersteller: Supercell | Geeignet für: Teenager und Erwachsene

Warum selber einen Garten pflegen, wenn das auch ganz bequem vom Sofa aus geht, ohne dass du dir die Finger schmutzig machen musst? Hay Day bietet diese Möglichkeit: Farmspaß ohne Ende. Das Mobilspiel ist zwar schon seit einigen Monaten verfügbar, trotzdem möchten wir dem spaßigen Bauernhof-Spiel noch eines Blickes würdigen. Denn das lohnt sich!

Der erste Tag

hay-day-screenshot-1
Hay Day sieht aus wie Farmville und spielt sich auch so. Das heißt aber nichts Schlechtes!

Wenn du mit Hay Day beginnst, bekommst du eine mehr oder weniger sympathische Vogelscheuche als Paten, die dir alles Wichtige zu Beginn erklärt. Jeder erste Tag ist schwer – ob auf einer echten Farm oder auf der virtuellen. Gut ist, dass du dir deine Farm ganz nach deinen Wünschen bauen und immer wieder umformen kannst.

Ziele erreichen

Das Ziel von Hay Day ist es einfach, eine große und wirtschaftlich erfolgreiche Farm aus dem Boden zu stampfen. Dies erreichst du durch das Anbauen von Nutzpflanzen, Bäumen sowie Sträuchern und dem Produzieren typischer Farm-Produkte. Natürlich gibt es auch eine Reihe von Tieren, die du dir nach und nach dazukaufen kannst. Hühner, Kühe, Schweine, Schafe – sie alle sind nützlich und auch notwendig, um die Nachfrage nach den Gütern erfüllen zu können.

Handle gut!

Hay Day besitzt einen großen Vorteil: Die Wirtschaft entspricht fast der Wirtschaft im echten Leben. Es gibt ein Shop-System, das sind quasi die Straßenstände aller Farmer, bei denen gehandelt werden kann. Zusätzlich exstiert eine Zeitung, in der bestimmte Angebote global vertreten sind. So kannst du immer einen Blick in die Zeitung nach guten Angeboten werfen. Aber auch selbst darfst du deine überschüssigen Produkte im Straßenstand veräußern. Dabei bestimmst du Menge und Preis selbst.

Nachbarschaftshilfe

Mit der Zeit wächst das Städtchen rund um deinen Bauernhof an.
Mit der Zeit wächst das Städtchen rund um deinen Bauernhof an.

Spielst du mit Freunden, lohnt es sich, deren Farmen täglich zu besuchen. Du kannst Hilfe leisten oder Kisten mit raren Gegenständen finden. Aber auch die Shops der Nachbarn sind oft einen Besuch wert. Manchmal kommen In-Game-Nachbarn vorbei, die bestimmte Produkte für Geld von dir kaufen wollen. Es lohnt sich meist, ihren Wünschen nachzukommen.

Vollkommen durchdacht

Hay Day besticht durch die detaillierte und durchdachte Grafik sowie hübsche Animationen. Täglich entdeckst du Neues auf der großen Farm – ob Füchse, Frösche, Schmetterlinge oder die eigenen Tierchen, die sich erschrecken, wenn du TNT zündest. Löblich: Eine nicht angenehme Hintergrundmusik begleitet dich beim Spielen. Und zoomst du näher an die Tiere ran, hörst du deren Geräusche deutlicher, als wenn du wegzoomst.

>> Hay Day gratis für Android laden

>> Hay Day kostenlos für iOS herunterladen

Fazit

Hay Day macht süchtig, weil es immer etwas zu tun oder zu entdecken hast. Tolle daran ist, dass du deinen virtuellen Bauernhof auf deinem Smartphone oder Tablet bei dir hast und so schnell einen Blick darauf werfen kannst. Das ist extrem verlockend! Kurz: Wer Farmville mochte, wird Hay Day lieben!

  • Leicht zu erlernen
  • Detaillierte Welt mit tollen Animationen
  • Immer etwas zu tun, dadurch kommt keine Langeweile auf
  • Ständig neue Herausforderungen

  • Manchmal brauchst du viel Geld und viel Zeit für neue Gegenstände
  • Verschluckt sehr viel Zeit, wenn du es nicht weglegen kannst

Mehr zum Thema

>> Kurioses, Persönliches & mehr: der Spielesnacks.de-Blog

>> Werde unser Fan auf Facebook!

Magst du den Beitrag teilen?Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePin on PinterestShare on LinkedIn

Kommentar schreiben