Guitar Hero Live: Musikspiel wagt Sprung in die nächste Generation

Name: Guitar Hero Live | Genre: Musikspiel | Erhältlich für: PS3, PS4, Xbox One, Xbox 360, Wii U | Hersteller: Activision | Geeignet für: Teenager und Erwachsene

Zugegeben: Mittlerweile ist Guitar Hero Live schon der siebte Teil der Guitar Hero-Reihe. Mit Ablegern der Serie kommt man auf insgesamt vierzehn Spiele. Möglich, dass du bereits die Lust an dem Gitarrenspiel verloren hast. Aber Guitar Hero Live darfst du nicht verpassen!

Nicht zu vergleichen

Guitar Hero Live ist mit den Vorgängern nicht zu vergleichen. Neben der natürlich besseren Grafik und feiner ausgewählter Musik gibt es von Grund auf ein komplett neues Setting. Während  die Grafik in den Vorgängern noch animiert war und du die Bühne nur aus Sicht eines Zuschauers erschnüffeln konntest, bringt Guitar Hero Live das komplette Rock-Feeling zu dir nach Hause. Jetzt stehst DU auf der Bühne vor „echtem“ Publikum. Ja du liest richtig! Diesmal bist du der Musiker live auf der Bühne. Aus der Ich-Perspektive lässt du vor realen Menschen deine Gitarre erklingen und versuchst, den Zuschauern einzuheizen. Doch damit nicht genug: Sowohl das Publikum als auch deine Bandkollegen reagieren auf dich. Sie können dich anfeuern, ausbuhen oder Mut zusprechen. Je nachdem, wie gut du das Musikinstrument beherrscht, wechselt die Stimmung des Konzerts.

Guitar Hero Live Publikum

Keine Kosten und Mühen gescheut

Um Live-Publikum zu ermöglichen, organisierte Activision über 400 Leute, Band, Konzerthalle sowie Equipment und nahm eine Art Filmdreh vor. Es gab für die Statisten und die Musiker verschiedenste Regieanweisungen, wie sie sich zu benehmen haben. Und das wurde aufgenommen bzw. in das Spiel integriert. Ziemlich viel Aufwand, welcher sich wirklich gelohnt hat. Die macht Guitar Hero Live wirklich zu einer Besonderheit.

Nichts für schwache Nerven

Neben dem Druck, dem du nun seitens Publikum und Band ausgesetzt bist, kommt mit Guitar Hero Live auch eine neue Gitarre heraus. Dieser Controller wird es Anfängern nicht all zu leicht machen und könnte Neulinge sogar etwas abschrecken bzw. frustrieren. Spieler, die Guitar Hero Live schon testen durften, fiel es schwer, sich an die neuen Tasten und die veränderte Art des Spielens zu gewöhnen. Neu hinzugekommen ist ein Block aus 2×3-Tastenreihen. So spielst du nicht wie bisher mit fünf nebeneinander liegenden Knöpfen, sondern mit sechs Tasten in zwei Dreier-Reihen. Falls dir Guitar Hero bereits ins Blut übergegangen ist, dürfte die Umgewöhnung anstrengender ausfallen. Aber wie sagt man: Übung macht den Meister.

Guitar Hero Live Controller

Erstes spielbare Musikvideo-Netzwerk

Guitar Hero Live besitzt zwei Spielmodi. Einmal das GH Live, wo du an den verschiedensten Orten auf der Bühne loslegst. Und da ist noch GHTV. Das ist eine Videothek für Musikvideos. In der suchst du dir aus Dutzenden von wild gemixten Musikclips deinen Wunschtitel heraus, spielst es mit der Guitar Hero Live-Gitarre und kannst nebenbei das originale Video genießen. Natürlich darfst du Duelle gegen Freunde in heimischen Wohnzimmern meistern. Oder du spielst gegen Guitar Hero-Musiker auf der ganzen Welt online. Neben den Next-Gen-Konsolen wird Guitar Hero Live auch auf Tablets und Handys zu spielen sein. Im Herbst 2015 soll der Titel bei uns in Deutschland veröffentlicht werden und wird für Konsole rund 100 Euro kosten. Für welche mobilen Geräte das Musikspiel gedacht ist, wird in den kommenden Wochen angekündigt.

>> Guitar Hero Live vorbestellen

Mehr zum Thema

>> Weitere News auf Spielesnacks.de

>> Spiele gratis bei uns auf dem Playground

Magst du den Beitrag teilen?Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePin on PinterestShare on LinkedIn

Ein Kommentar

Kommentar schreiben