Funfair Party Games Spieletest: Jahrmarkt-Katastrophe auf dem 3DS

Name: Funfair Party Games  | Genre: Geschicklichkeit | Erhältlich für: Nintendo 3DS | Hersteller: joindots| Geeignet für: Kinder, Teenager und Erwachsene

Der Hersteller bewirbt Funfair Party Games für den Nintendo 3DS mit einem Begriff „Jahrmarkt-Spaß“. Die Wirklichkeit sieht nicht lustig aus. Ganz im Gegenteil. Wieso nur, wieso?

Funfair Party Games: Screenshots

Unfair statt Funfair, hm?

Allein schon der Einsteig in Funfair Party Games nimmt dir die Freude. Eine Menüführung aus der Hölle, keine selbsterklärenden Optionen und nicht einmal eine gut beschriebene Anleitung setzen dir die Entwickler vor.  Also arbeitest du dich erst einmal durch, tippst einfach auf ein paar Tickets und betrittst den virtuellen Jahrmarkt auf dem 3DS. Was dich dort erwartet? Tja…

Spaß sieht anders aus!

Über zehn sogenannte Attraktionen darfst du ausprobieren – in den Modi Arcade (Bewegungssteuerung) und Klassik (Tasten). Gravierende Unterschiede existieren da nicht, aber letztlich ist das auch Wurscht. Denn die eigentlichen Minispiele sind weitgehend furchtbar. Mal wirfst du Bälle auf Dosen, ein anderes Mal versuchst du dich beim Angeln von Enten oder bei Hau den Lukas. Alle Aufgaben orientieren sich in der Tat an Jahrmarkt-Spielen, das ist nicht das Problem. Eher ist es die Steuerung, bei der die Bewegungssensoren und ein paar Tasten zum Einsatz kommen. Vielleicht würdest du das nicht so doof finden, hätten die Macher irgendwie vernünftig erklärt, wie die Minispiele zu bewältigen sind? Stattdessen rätst du, probierst du und ärgerst dich darüber, dass es nicht so funktioniert, wie du es gerne hättest. Davon abgesehen sind viele Herausforderungen einfach nur langweilig oder bescheuert. Oder beides. Lichtblicke wie Heißer Draht oder Schießbude gibt’s zu wenige.

Hässlich

Zusätzlich sieht Funfair Party Games nicht einmal attraktiv aus, sondern wie ein betagtes Spiel für den alten NDS. Der Mehrspieler-Modus an einer Konsole ist keine schlechte Idee, nur wer will denn den 3DS ständig weitergeben und sich über den interaktiven Mist aufregen? Kämpfe über das Internet wiederum wollten gar nicht stattfinden, es fand sich bei unseren Tests keine Mitstreiter. Kein Wunder, vermutlich.

Fazit

Finger weg von dieser Minispiele-Sammlung! Funfair Party Games sieht furchtbar aus, spielt sich miserabel und lässt sich kaum vernünftig steuern – egal ob mit Tasten oder Bewegungssteuerung. Nein, es gibt keinen Grund, sich dieses überflüssige Game anzutun!

  • Einige Jahrmarktspiele
  • Mehrspielermodus an einer Konsole und via Internet
  • Über 10 Herausforderungen

  • Schlechte Grafik
  • Miese Menüführung
  • Furchtbare Steuerung
  • Ungenutzter Mehrspielermodus via Internet

Mehr zum Thema

>> Weitere Konsolenspiele auf Spielesnacks.de

>> 

Magst du den Beitrag teilen?Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePin on PinterestShare on LinkedIn

Ein Kommentar

Kommentar schreiben