Fruit Ninja Origins: Die fruchtigen Schnetzler kommen zurück

Name: Fruit Ninja Origins | Genre: Action-Spiel | Erhältlich für: Android, Amazon Fire, iOS | Hersteller: Halfbrick | Geeignet für: Teenager und Erwachsene

Als passionierter Snack-Zocker kennst du sicher Fruit Ninja, das vor gut vier Jahren erschien. Über 500 Millionen Downloads konnte der Titel bis heute verzeichnen. Eine Zahl, die sich sehen lassen kann. Das denkt sich auch Entwickler Halfbrick und kündigte nun eine Neuauflage der fruchtigen Schnetzelei an.

Immer auf das Obst

Im Klassiker ging es darum, herunterfallendes Obst in bester Ninja-Manier mit diveren Waffen in Stücke zu schneiden. Dabei musstest du aufpassen, nur das Obst kleinzusäbeln, Bomben und andere Dinge aber tunlichst in Ruhe zu lassen. Das war das Spielprinzip des Originals und auch in Fruit Ninja Origins wird es wieder ordentlich zur Sache gehen. Bei dem Titel handelt es sich aber nicht um eine einfache Neuauflage, sondern es kommen jede Menge neuer Features hinzu, auf die du dich jetzt schon freuen kannst.

Personalisierter Ninja, neue Modi

Gleich zu Beginn kannst du in Fruit Ninja Origins deinem Schwert-Künstler ein wenig deinen Wünschen anpassen. So stehen diverse Kostüme zur Verfügung, aber auch die Klingen, mit denen du das Obst zerstückeln willst, kannst du wählen. Die Klingen haben dabei unterschiedliche Fähigkeiten, die während des Spiels zum Einsatz kommen. Zerschneidest du zum Beispiel einen Pfirsich, wird die Herbst-Klinge einen Wirbelsturm entfachen, der über das Spielfeld wirbelt. Andere zerschneiden hin und wieder gleich zehn Früchte auf einmal.

Bisher hält sich Halfbrick noch ein wenig bedeckt, was die Spielmodi angeht, diese werden jedoch schon in Kürze in weiteren Videos verraten. Wann genau der Titel erscheint und was er dann kostet, steht ebenfalls noch nicht fest.

Mehr zum Thema

>> Wissenswertes zum „alten“ Fruit Ninja

>> Mehr News bei uns

Magst du den Beitrag teilen?Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePin on PinterestShare on LinkedIn

Kommentar schreiben