Fitness per App: Abnehmen ohne Diät

abnehmen-ohne-diaet-scren
Das Hauptmenü der App Abnehmen ohne Diät.

Wie du ja weißt, wagen wir immer wieder mal einen Blick über den Tellerrand. Denn es gibt ja noch sooo viele andere Dinge im Leben, die nichts mit Games zu tun haben. Oder zumindest nur teilweise. So sprach uns die App Abnehmen ohne Diät an, die kürzlich ein Update erhielt und schon über eine Million Downloads vorweisen kann.

So funktioniert die App

Gerade mal 20 Megabyte ist Abnehmen ohne Diät groß bzw. klein. Das ist ganz schön wenig. Zudem kannst du es kostenlos herunterladen. Dafür gibt es In-App-Angebote, die zwischen 0,99 und 3,99 Euro kosten.

Bevor es losgeht, musst du ein paar persönliche Angaben machen – zum Beispiel zu deiner Größe, deinem Gewicht oder deinem Alter. Nach ein paar “Klicks” landest du im Hauptmenü. Hier sollst du ganz genau Tagebuch über deine Essgewohnheiten und deine Fitness-Übungen führen.

Warum? Weil dich die App so beim Abnehmen unterstützt. Wenn du festhältst, was du zum Frühstück, Mittagessen oder Abendessen verdrückt hast, weiß Abnehmen ohne Diät deine Kalorienzufuhr. Aufgrund deiner anderen Daten (z.B. deiner Körpergröße und deines Geschlechts) errechnet die App dann, ob du auf dem besten Wege bist, um abzunehmen. Oder ob du dich falsch ernährst.

>> Abnehmen ohne Diät: Zur Android-Version

Abnehmen lohnt sich

Bist du gewissenhaft und erfasst alle relevanten Daten, so sieht du deine Fortschritte in Diagrammen angezeigt. Außerdem kannst du dir so Punkte “erspielen”, welche dir dann Rabatte auf die Ingame-Käufe geben. Diese Art der Gamification treibt dich an, die App regelmäßig zu nutzen. Was uns auch gefällt: Die Smartphone-Anwendung gibt Tipps zur Ernährung, indem sie dir Ratschläge zur kalorienarmen oder kalorienreduzierten Speisen unterbreitet.

Video: So sieht Abnehmen ohne Diät aus

 

 

Magst du den Beitrag teilen?Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePin on PinterestShare on LinkedIn

Kommentar schreiben