Filme und Serien ohne Ende: Amazon Instant Video im Test [Sponsored Post]

Amazon Instant Video (Bild: Copyright by Amazon.de)
Amazon Instant Video (Bild: Copyright by Amazon.de)

Fernsehen ist „out“. Wer heutzutage Filme und Serien anschaut, der will sich nicht mehr an das starre Fernsehprogramm halten. Deswegen kaufen sich viele DVDs und Blu-Rays, um sich ihre Highlights zu genießen, wenn sie Zeit und Bock haben. Oder man greift auf eine Technologie zurück, die gerade boomt: Video on Demand. Das heißt, du kannst übers Internet Videos auf Abruf gucken. Der Vorreiter in diesem Segment waren Videoload und Maxdome. Mittlerweile gibt es immer mehr Marktteilnehmer, beispielsweise Watchever und Netflix. Auch der Internet-Gigant Amazon hat einen solchen Dienst in Petto: Amazon Instant Video. Wir haben ihn uns mal angeschaut.

Flatrate für Vielgucker

Bei Amazon Instant Video kannst du so oft und so viel du willst die angebotenen Titel anschauen. Die Auswahl fällt gigantisch groß aus: Es gibt hunderte Serien wie beispielsweise Big Bang Theory, Two And A Half Man oder How I Met Your Mother, zudem bietet dir Amazon Kinder- und Animationsfilme, Komödien, Science-Fiction, Action, Drama, Western und, und, und. Hier dürfte für jeden Geschmack definitiv etwas dabei sein.

Überall schauen

Wie bei den meisten Konkurrenten kannst du Amazon Instant Video auf allen erdenklichen Plattformen nutzen. Vom PC über das iPhone und iPad über Android-Geräte bis hin zur Xbox 360 und Xbox One: Du musst nur die entsprechende Gratis-App herunterladen, dich mit deinem Amazon-Account einloggen und los geht’s. Schön daran: Startest du ein Video auf einem Gerät (beispielsweise auf der Playstation 3) und unterbrichst dabei, kannst du nahtlos auf einem anderen (zum Beispiel deinem iPad) weiterschauen, da das System den Punkt merkt und in der Cloud speichert.

Wie kann man es nutzen?

Toll: Die Videos kannst du am PC direkt in Amazon anschauen. Natürlich auch im Fullscreen-Modus. (Bild: Copyright by Amazon.de)
Toll: Die Videos kannst du am PC direkt in Amazon anschauen. Natürlich auch im Fullscreen-Modus. (Bild: Copyright by Amazon.de)

Wenn du Amazon Prime Video nutzen möchtest, benötigst du neben einem Amazon-Account eine weitere Voraussetzung: eine schnelle Internet-Verbindung. Gerade auf dem Smartphone oder Tablet musst du in den WLAN/WiFi-Modus  gehen, ansonsten klappt es nicht mit dem Filmgenuss.

Was kostet es?

In den ersten 30 Tagen ist Amazon Instant Video kostenlos. In dieser Zeit kannst testen, ob dir das Konzept gefällt. Danach zahlst du 49 Euro im Jahr. Dafür erhältst du Zugang zu der Video-Flatrate sowie ausgewählte Gratis-eBooks. Und wenn du Dinge über Amazon bestellst, kriegst du sie am nächste Tag geliefert, weil du dann automatisch Prime-Kunde bist.

>> Amazon Prime Video: 30 Tage gratis testen

Noch nicht ganz perfekt

Das Angebot klingt attraktiv, oder? Allerdings verwirrte es uns, nach welcher Logik die Filme angeboten werden. Einerseits sind viele Hollywood-Kracher und Top-Serien in deinem monatlichen Abo-Preis enthalten. Andererseits sollst du aber für Game of Thrones oder Gravity noch rund zehn Euro bezahlen, indem du dir die Filme kaufst. Die Kriterien hierfür erschließen sich einem nicht.

Wie geht es weiter?

Amazon entwickelt seinen Dienst konstant weiter. Folgende Neuerungen sind bekannt.

Neue Features:

  • Multiple Track Audio wird in Kürze veröffentlicht (Wahl der Abspiel-Sprache)
  • X-Ray und 2nd Screen ist verfügbar auf Kindle und WiiU und ermöglicht es während dem streamen zusätzliche Informationen aus IMDB.com zu der Szene die gerade abgespielt wird abzurufen
  • FSK18 Inhalte sind jetzt auch auf Xbox One und 360 verfügbar

Neue unterstützte Systeme:

  • Android Smartphones
  • Fire TV (in Kürze)

Exklusive Inhalte / Amazon Originals Produktionen:

  • Betas – Alpha House
  • Tumble Leaf – Creative Galaxy
  • Blackbox – Crossbones
  • Vikings Staffel 1 und 2 – Homeland Season 1
  • World War Z – Despicable Me
  • Dark Knight Rises – Ted

Serien-Highlights:

  • How I Met Your Mother Staffel 1-8 – Vampire Diaries Staffel 1-4
  • Two And A Half Men Staffel 1-10 – New Girl Staffel 1
  • Big Bang Theory Staffel 1 – 6 – Breaking Bad Staffel 1 – 5
  • Californication Staffel 1 – 6 – Dexter Staffel 1 – 6

Weitere Titel die in Kürze starten:

  • Scandal Staffel 3 – Revenge Staffel 3
  • Django Unchained – Tribute von Panem 1 + 2 (Catching Fire)
  • Weeds Staffel 8

Fazit

Gehörst du zu den Menschen, die sich DVDs/Blu-Rays kaufen, weil du das starre Fernsehprogramm mit der vielen Werbung nicht mehr erträgst? Dann solltest du – wenn du über eine flotte Internet-Leitung verfügst – darüber nachdenken, einen Streaming-Dienst zu abonnieren. Für wenige Euro im Monat die angesagtesten Serien und Filme zu schauen, das ist reizvoll – nicht nur für Sparfüchse. Mittlerweile gibt es verschiedene Anbieter auf dem Markt, die alle ihre Stärken und Schwächen besitzen. Auch Amazon Instant Video bietet Vor- und Nachteile, erlaubt sich aber keine gravierenden Schnitzer und hinterlässt so bei uns einen positiven Gesamteindruck.

Tipp: Wenn du dir selbst ein Bild von der Online-Videothek machen willst, dann solltest du das kostenlose Test-Angebot ausprobieren, das du jederzeit kündigen kannst.

>> Amazon Prime Video: 30 Tage gratis testen

Mehr zum Thema

>> Breaking Bad als Lego-Videospiel

>> Tipp: Günstig Spiele kaufen

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Magst du den Beitrag teilen?Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePin on PinterestShare on LinkedIn

Ein Kommentar

  1. Bestimmt nicht übel. Bei Amazon kann man sicher mit einer guten Bildqualität, einem astrein funktionierenden Kundenservice und auch einer einigermaßen zufriedenstellenden Auswahl an Inhalten rechnen. Aber im Grunde ist es auch nicht anders als das, was die Konkurrenten bereits anbieten – siehe den Link oben. All diese Video on Demand Portale – im Grunde Online-Videotheken – sind sich aber ziemlich ähnlich und setzen natürlich vor allem auf Mainstream-Filme und -Serien. Ich hingegen habe ein Faible für so obskure Filme, dass ich oft von denen gar nicht bedient werden kann. Denn ist z.B. ein Film in Deutschland nie erscheinen, einfach weil da null Interesse an einer kommerziellen Veröffentlichung bestand, dann ist dieser Titel auch meist bei keinem der vielen VoD-Anbieter zu finden. Da muss man schon die paar wenigen noch existierenden nicht-virtuellen Videotheken abklappern oder für teures Geld eine DVD importieren, um das zu sehen zu bekommen. Denn Arthouse aus Pakistan, Nicaragua oder Angola ist sicher sehr speziell.
    Aber zur Alternative zu den Kinos: Bietet Amazon Instant Video denn auch aktuelle Blockbuster an oder nur Sachen, die bereits auf DVD und BluRay veröffentlicht wurden?

    Antworten

Kommentar schreiben