Doomsday – Der Weltuntergangs-Tycoon Spieletest: Geld verdienen mit Angst und Schrecken

Name: Doomsday | Genre: Management | Erhältlich für: PC | Hersteller: Astragon | Geeignet für: Erwachsene

We cannot display this gallery

Hilfe! Die Welt geht unter. Morgen vermutlich. Na, wie praktisch. Dann ist ja noch Zeit, ein wenig Doomsday – Der Weltuntergangs-Tycoon zu spielen.

Das Ende!

Deine Aufgabe in Doomsday ist es, mit deiner Firma für Angst zu sorgen und daraus auch noch Kapital zu schlagen. Klingt fies? Ist es auch, denn die Macher des Management-Spiels servieren dir eine gute Portion schwarzen Humor. Einerseits musst du den Menschen das Fürchten lehren, andererseits sollst du ihnen Produkte anbieten, die sie wieder beruhigen und deine Kassen klingeln lassen.

Einfach

Kompliziert ist Doomsday aber nicht. Zu Beginn stellst du in deiner Fabrik Hasenfüße her, welche die Menschen als Glückbringer kaufen können. Das tun sie aber erst, wenn sie wirklich Sorge haben, dass die Welt in den Abgrund rutscht. Mit geschicktem Marketing, zum Beispiel mit der Mafia, wird Unsicherheit verbreitet. Hier ein paar zerstörte Vorgärten, dort angebliche Meldungen über Alien-Strahlung – schon ist die Illusion perfekt. Und dank eines Wissenschaftlers kannst du im Verlauf 30 ziemlich witzige Produkte erschaffen, die Geld in deine Taschen spülen.

Mehr zu tun

Später verbesserst du deine Gebäude, um noch mehr Dinge herstellen zu können, die Forschung zu verbessern oder die Bewohner der Stadt auch ein wenig zu beruhigen. Denn ist deren Angst zu groß, flüchten sie. Besänftigung ist durch Aktivitäten in einem Freizeitpark möglich. Präsentiert wird das Geschehen auf bewegten Standbildern, was leider nicht viel hermacht. Sowieso hast du nach zwei bis drei Stunden alles gesehen und ausprobiert. Richtige Computergegner treten nur selten auf, eine ernsthafte Konkurrenz stellen diese nicht dar. Allgemein ist der Wiederspielwert recht niedrig. Schade.

Fazit

Doomsday – Der Weltuntergangs-Tycoon punktet mit einer amüsanten, schrägen Idee – wenn du diesem Humor etwas abgewinnen kannst. Das Spiel selbst ist schnell verstanden und auch einige Zeit motivierend. Aber zu schnell ist die Luft wieder raus. Aber genau das ist auch sein Vorteil: Doomsday eigent sich als ein guter Snack für angehende Apokalypse-Manager.

  • Witzige Spielidee
  • Nicht zu kompliziert
  • Du findest dich sofort zurecht

  • Kurze Spieldauer
  • Es mangelt recht schnell an Abwechslung
  • Keine ernstzunehmenden Gegner

Doomsday kaufen

>> Doomsday bei Amazon bestellen
>> Doomsday bei Gamesload kaufen und sofort downloaden

Magst du den Beitrag teilen?Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePin on PinterestShare on LinkedIn

Kommentar schreiben