Die Sims 4: Homosexuelle Beschreibungen unerwünscht?

Name: Die Sims 4 / The Sims 4 | Genre: Lebenssimulation | Erhältlich für: PC, Mac | Hersteller: Maxis, Electronic Arts | Geeignet für: Teenager und Erwachsene

Sind homosexuelle Beschreibungen in EAs Lebenssimulation Die Sims 4 unerwünscht? Ja, zumindest im Moment noch. Wenn du dich schon ein wenig mit der Die Sims-Reihe auseinandergesetzt hast, dann weißt du, dass du problemlos Beziehungen gleichgeschlechtlicher Sims “erschaffen” kannst. In Die Sims 4 ist das wieder möglich, warum auch nicht? Problem dabei ist nur, dass du in die Beschreibung eines Sims nicht schreiben darfst, dass er zum Beispiel homosexuell ist.

>> Die Sims 4 – Limited Edition online bestellen

>> Rarität: Die Sims 4 – Collector’s Edition bestellen

Unerwünschte Worte

Möchtest du deinen Sim der Community zur Verfügung stellen und ihn deswegen in die Datenbank hochladen, darfst du keine Begriffe verwenden, die auf seine homosexuelle Veranlagung schließen lassen. Machst du dies dennoch, erscheint eine Fehlermeldung, dass es sich hierbei um unerwünschte Wörter handelt und du die Formulierung doch bitte anpassen sollst. Gleiches passiert, wenn du den Nachnamen so wählst, dass hier ein entsprechender Begriff steht. Soll dein Sim “Gay” oder “Lesbo” mit Nachnamen heissen, so verweigert das Spiel diese Option. Allerdings arbeitet EA wohl bereits daran, diesen Wortfilter zu verfeinern, damit zumindest die Beschreibungen zu den erstellten Sims passen.

Mehr zum Thema

>> Mehr zu Die Sims 4 bei uns

>> Mehr Cheats & Tipps zu weiteren Spielen

Magst du den Beitrag teilen?Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePin on PinterestShare on LinkedIn

Kommentar schreiben