Dein Android-Handy lahmt? Zeit für den Frühjahrsputz!

Welcher Android-Nutzer kennt es nicht: Mit längerer und intensiverer Nutzung fängt das Smartphone (oder Tablet) an, langsamer zu werden. Spiele ruckeln und selbst Textnachrichten öffnen sich nur noch mit Verzögerung. Das raubt einem den letzten Nerv und ist im Alltag lästig. Wir helfen dir, die Bremsen zu lösen und künftige Einbrüche zu vermeiden.

Eines vorweg: Lass bitte die Finger von sogenannten „Task Killern“. Diese taugen rein gar nichts. Im Gegenteil, sie verstärken das Problem noch weiter und bringen keine Vorteile bei der Geschwindigkeit.

Autostart-Programme aufräumen

Die meiste Leistung fressen Programme, die zwar im Moment nicht verwendet werden, aber trotzdem im Hintergrund weiter arbeiten. Das sorgt für eine Dreifachbelastung: Prozessor, Akku und Arbeitsspeicher werden permanent von diesen Anwendungen beansprucht. Vorwiegend sind das Apps, die mit dem Internet kommunizieren. Darunter sind auch Spiele zu finden. Ein simpler Neustart hilft hier wenig, da nach dem Start alles wieder von vorne beginnt.

>> Download: Mit Android Assistent den Autostart aufräumen 

Die Spreu vom Weizen trennen

Im Leben eines Smartphones werden viele Apps installiert. Doch braucht man wirklich alle? Mal im Ernst: Manche Anwendungen downloadet man sich, probiert sie aus und lässt sie dann einfach auf dem Gerät, ohne jemals wieder davon Gebrauch zu machen. So sammeln sich mit der Zeit Datenmüll und unnötige Leistungsfresser an, die dein System belasten und auf Dauer bremsen.

>> Download: Verwalte, sortiere und lösche deine Daten mit Hilfe von Datei Manager

Den Müll rausbringen

Besonders im so wertvollen „System Puffer Speicher“ („Cache“ genannt) sammeln sich Berge von Datenmüll an. Du kannst das mit einem Staubfilter vergleichen: Dieser muss auch immer mal geleert werden. Ist er voll kann es passieren, dass die Leistung teils stark gedrosselt wird. Bei Smartphones der oberen Klasse mit deutlich mehr Reserven dauert es logischerweise länger, bis so ein Zustand erreicht ist. Wenn du also ein schwächeres Gerät besitzt, dann ist deren Pflege unverzichtbar.

>> Clean Master und Cache Reiniger helfen dir, den genannten Müll schnell zu entsorgen

Fazit

Wenn du immer mal „den Müll rausbringst“, hier und da aufräumst und darauf achtest, was du installierst, kannst du die Leistung deines geliebten Android-Smartphones oder -Tablets stets auf einem konstanten Level halten. Die zahlreichen Hilfsprogramme sind nicht nur schlank, sondern eine wahre Arbeitserleichterung für dich!

Mehr zum Thema

>> Kurioses, Persönliches & mehr: der Spielesnacks.de-Blog

>> Werde unser Fan auf Facebook!

Magst du den Beitrag teilen?Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePin on PinterestShare on LinkedIn

Kommentar schreiben