Das Gold von Alaska Spieletest: Als mutige Frau im Wilden Westen

Name: Rush for Gold: Alaska / Das Gold von Alaska | Genre: Zeitmanagement | Erhältlich für: PC | Hersteller: Nevosoft, Intenium | Geeignet für: Teenager und Erwachsene

Howdy! Willst du dich vom Goldrausch in Alaska anstecken lassen? Dann schlüpfe in die Rolle einer jungen Dame aus dem Wilden Westen, die auf eigene Faust loszieht, um Gold zu finden, damit sie ihre Familie von den hohen Schulden befreien kann.

Das Gold von Alaska: Screenshots

Goldgräber-Stimmung im Comic-Look

Im PC-Spiel Das Gold von Alaska (Original-Titel: Rush for Gold: Alaska) in niedlichem Comic-Look wirst du schnell zur rechten Hand des Bürgermeisters eines kleinen Goldgräber-Städtchens. Mit jedem Level, das du schaffst, blüht der Ort mehr auf. In den Levels heuerst du zunächst Arbeiter an. Dann sagst du ihnen, was sie zu tun haben: Essen organisieren, Brücken reparieren, Wege freimachen, Gebäude errichten und natürlich Bodenschätze fördern. Einige Aufgaben sind allerdings der Chefin, also dir, vorbehalten: wilde Tiere und Banditen vertreiben, den Boden untersuchen oder mit Indianern und anderen Grundbesitzern verhandeln. Alles per Mausklick, versteht sich.

Leichtes Spiel – auf Wunsch mit Zeitdruck

Du findest dich sehr leicht in das Spiel ein, da dir nach und nach die verschiedenen Elemente erklärt werden. Schwierig wird es nur, wenn du versuchst, im Experten-Modus unter Zeitdruck zusätzliche Sterne zu verdienen, mit denen du Verschönerungen für die Stadt erwirbst. Aber das ist halb so wild. Erstens kannst du auch weiterspielen, nachdem die Uhr abgelaufen ist – dann gibt es eben keine Sterne. Und zweitens darfst du bereits gespielte Levels jederzeit noch einmal probieren, um dich zu verbessern.

Scharf nachdenken oder Boni nutzen

Für jede der vier Jahreszeiten gibt es zehn Levels. Je weiter du voranschreitest, um so wichtiger ist es, dir zu überlegen, welche Aufgaben du mit deinen Ressourcen wie Essen, Holz, Kohle und Gold zuerst angehen willst. Allerdings helfen dir im weiteren Verlauf immer mehr Boni, mögliche Fehler wieder auszubügeln. Du musst nur etwas warten, dann sind die Bonus-Buttons wieder aufgeladen: Friere die Zeit ein, lasse deine Arbeiter schneller laufen oder bestelle Hilfspakete, die ein Flugzeug abwirft.

Fazit

Das Gewusel der Goldsucher im knuddeligen Comic-Look ist ein Hingucker für die ganze Familie. Es macht Laune, dass es immer wieder etwas Neues gibt und manchmal auch eine Sonderaufgabe wie die Reparatur von Tipis oder die Rettung des Pfarrers. Darum rauschen die 40 Levels so schnell vorbei wie die zahllosen Seitenarme des Yukon-Flusses in Alaska, die die Levels durchziehen.

  • Putziges Comic-Design mit liebevollen Details
  • Selbsterklärende Funktionen, Geschichte mit Sonderaufgaben
  • Levels jederzeit noch einmal spielbar

  • Zu schnell durchgespielt
  • Sehr hoher Zeitdruck im Experten-Modus
  • Trotz der Abwechslung wiederholen sich viele Aufgaben

Mehr zum Thema

>> Weitere Zeitmanagement-Spiele bei Spielesnacks.de

>> Vollversion von Das Gold von Alaska downloaden

>> Demo von Das Gold von Alaska ausprobieren

>> Werde unser Fan auf Facebook!

>> 

Magst du den Beitrag teilen?Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePin on PinterestShare on LinkedIn

Kommentar schreiben