Das erinnert an Skylanders: Lego Fusion verbindet Lego-Steine mit Spiele-Apps

Name: Lego Fusion | Genre: Spielzeug-Game-Mix | Erhältlich für: iOS, Android | Hersteller: Lego | Geeignet für: Kinder und Teenager

Die Kinder von heute wollen mehr als simples Holz- oder Plastikspielzeug. Sie stehen auf Apps und Computerspiele. Das hat Lego schon lange erkannt und bringt deswegen seit einigen Jahren Spiele heraus, die analoge und digitale Welten verbinden. Mit ihrem neuesten Produkt namens Lego Fusion gehen die Dänen einen logischen Schritt weiter. Das Konzept erinnert an Skylanders, Disney Infinity oder an die Angry Birds-Telepods, punktet aber mit mehr Kreativität.

lego-fusion

Verbindung aus Spielzeug und Tablets

Im August wird der Spielzeug-Hersteller Lego seine nächste Idee in den USA veröffentlichen: Lego Fusion. Die Boxen kommen mit je rund 200 Plastiksteinen auf den Markt. Und einer einer Plattform, die sich mit einer App verbindet, die auf iOS (iPhone und iPad) und Android läuft. Was du in der echten Welt baust, wird in die virtuelle Welt übertragen. Das heißt: Konstruierst du mit den Steinchen beispielsweise ein Tor, so erscheint das in der App.

Um das Spielerlebnis mit Lego Fusion anzuheizen, soll es zum Start vier verschiedene Games geben: Town Master (errichte eine Stadt), Create & Race (fahre Rennen), Battle Towers (ein Stategie-Spiel) und Resort Designer (richte Häuser ein).

Lego Fusion in Aktion erleben

Wie Lego Fusion  genau funktioniert, siehst du in folgendem Youtube-Clip:

Was kostet Lego Fusion?

Nach den aktuellen Informationen soll jedes Set rund 35 US-Dollar (umgerechnet rund 26 Euro) kosten. Die genauen Preise für Deutschland sind noch nicht bekannt. Zudem ist unklar, wann Lego Fusion hierzulande erscheint.

Mehr zum Thema

>> Weitere News bei Spielesnacks.de

>> Unser Tipp: Tolle Gratis-Onlinespiele für zwischendurch

>> Werde unser Fan auf Facebook!

Magst du den Beitrag teilen?Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePin on PinterestShare on LinkedIn

Kommentar schreiben