Clash Royale im Test: Vorsicht, dieses Game macht süchtig!

Name: Clash Royale | Genre: Strategie | Erhältlich für: iOS, Android | Hersteller: Supercell | Geeignet für: Teenager und Erwachsene

Der Name klingt nach Clash of Clans, und es tauchen auch die gleichen Spielfiguren auf. Trotzdem hat Clash Royale ziemlich wenig mit seinem vermeintlichen Vorbild gemeinsam. Statt epischer Kämpfe geht es bei dem neuen App-Hit um etwas ganz anderes: um schnelle Siege.

Unser Review von Clash Royale

clash-royale-0

„Zerstöre gegnerische Türme“: So simpel lautet das Ziel, das dir in Clash Royale gestellt wird. Und genau so einfach präsentiert sich das Mobilspiel auch. Auf deinem iPhone, iPad oder Android-Gerät siehst du in jedem Level sechs Burgen (drei davon gehören dir) und zwei Brücken, die ein Hindernis in Form eines Flusses oder eines Grabens überspannen. Fällt der Startschuss, hast du nur drei Minuten Zeit, um die Türme deines Kontrahenten dem Erdboden gleich zu machen. Hierzu schickst du Einheiten los oder beharkst deinen Gegner mit Spezial-Attacken wie Pfeilregen oder Feuerbällen. Das ist nicht alles: Die iOS- und Android-App bietet ein paar Besonderheiten, weswegen man sie als „Strategiespiel light“ bezeichnen muss.

Alle Truppen und Attacken kosten Elixier – und zwar unterschiedlich viel. Diese lilafarbene Flüssigkeit regeneriert sich automatisch von selbst, allerdings dauert das ein paar Sekunden. Und deine Recken (Ritter, Riesen, Drachen und mehr) kannst du nicht steuern. Sie platzierst du auf deinem Territorium, dann laufen sie selbständig los. Sie gehen dann schnurstracks auf die feindlichen Truppen oder Burgen zu.

Tritt gegen Spieler aus der ganzen Welt an

clash-royale-3

Du musst also theoretisch nur flink die passenden Einheiten auswählen und losschicken. Das Gleiche macht dein Feind auch. Dieser wird nicht von einer Computerintelligenz gesteuert, sondern von Menschen aus Fleisch und Blut. Für das sogenannte „Matchmaking“ sorgt Clash Royale selbständig. Das funktioniert meist ziemlich gut. Das heißt, du triffst auf Spieler aus der ganzen Welt, die ungefähr die gleiche Stärke wie du besitzen.

Doch hin und wieder mangelt es noch an der Balance. So kommt es gelegentlich vor, dass du auf einen starken Herausforderer triffst, der dich in kürzester Zeit platt macht. Das nervt. Hoffentlich bessert Hersteller Supercell bald nach!

Gehirnjogging für Strategen

clash-royale-2

Um besser zu werden, solltest du dir verschiedene Strategien überlegen. Defensiv oder offensiv? Lieber mit Nahkämpfern oder Fernkämpfern attackieren? In welcher Reihenfolge willst du die Burgen erobern? Wann sollen die Spezialattacken zum Einsatz kommen? Diese und weitere Fragen wirst du dir ständig stellen. Eine ultimative Lösung gibt es nicht, denn jeder Herausforderer spielt ja anders. Zudem entwickeln sich dein Pool an verfügbaren Einheiten weiter.

Das bedeutet: Mit jedem Sieg gewinnst du Schatztruhen. In denen sind unter anderem Goldstücke und neuartige Truppentypen drin. Die Errungenschaften kannst du einsetzen, um mit den neuen Einheiten in die Schlacht zu ziehen. Oder du verbessert die bestehenden Recken, was sie dann zu erfahrenen, starken Kriegern macht.

Geld ausgeben, um schneller voran zu kommen

clash-royale-4

Clash Royal bietet einen Haken, der dich ziemlich ausbremst: Die Truhen lassen sich in der Regel nicht sofort öffnen. Meist dauert es viele Stunden, bis du auf den Inhalt zugreifen kannst.

Bist du eine ungeduldige Natur? Kein Problem, dann kannst du die Kisten durch Einsatz von Juwelen sofort öffnen. Doch die Edelsteine sind selten und somit schnell aus. Also gilt es, den Geldbeutel zu öffnen: Über Ingame-Käufe, die bis zu 100 Euro kosten können, kannst du dir neue Klunker kaufen. Über solche Transaktionen wird das an sich kostenlose Casual Game refinanziert. Kurz: Clash Royale funktioniert nach dem bekannten Free2Play-Prinzip.

Fazit

Clash Royale ist ein Strategie-Spiel in einer extrem reduzierten und rasanten Form. Den Gegner innerhalb von drei Minuten zu überrennen oder selbst dem Erdboden gleich gemacht zu werden – das hat was. Besonders, weil du ständig deine Strategie anpassen und Einheiten verbessern musst, um gegen die menschlichen Kontrahenten bestehen zu können.

Diese App ist ein echter Spielesnack, ein Must-Have für Strategie-Fans, die schnelle Erfolge feiern möchten. Genau deswegen macht Clash Royal so unglaublich süchtig. Ein echter Hit!

  • Flotter Spielablauf, ideal für zwischendurch
  • Schnell zu erlernen, aber teilweise hart zu meistern
  • Gefechte gegen Spieler aus der ganzen Welt

  • Matchmaking fällt unfair aus
  • Etwas mehr Abwechslung wäre nett
Magst du den Beitrag teilen?Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePin on PinterestShare on LinkedIn

Ein Kommentar

  1. Denzel am

    Hey Leute!
    Unser Clan Binding Squad sucht noch Mitglieder.
    Es wird sehr viel gespendet und jeder ist willkommen. Alle Altersgruppen sind vertreten 🙂 Im Clan befinden sich sowohl Anfänger als auch Spieler mit bis zu 2400 Trophäen.

    Antworten

Kommentar schreiben