Clash of Clans Tipps & Tricks: So sollte eine optimale Verteidigung aussehen

Clash of Clans

Name: Clash of Clans | Genre: Strategie | Erhältlich für: Android, iOS | Hersteller: Supercell | Geeignet für: Teenager und Erwachsene

Clash of Clans ist, so könnte man sagen, ein reines Strategiespiel. Es gibt so gut wie nichts, was in diesem Spiel mit Glück und Zufall zu tun hat. Zwar kann jeder Spieler sich andere Prioritäten setzen, aber im Endeffekt musst du deine Taktik und dein Aufbau stets gut durchdenken. Mit diesem Ratgeber haben wir  ein paar Tipps zum Thema Verteidigung für dich parat.

Bau-Tipps für Clash of Clans

Beim Thema Verteidigung reden wir in Clash of Clans eigentlich vom korrekten Positionieren der Gebäude und dem richtigen Bauen der Mauern. Hier unsere Tipps, welche du unbedingt beim Ausbau deines Dorfes berücksichtigen solltest:

  • Als Anfänger: Mit wenigen Gebäuden und Verteidigungsanlagen solltest du deine Gebäude so eng wie möglich aneinander stellen. So kann beispielsweise eine Kanone gleich mehrere Gebäude beschützen. Zu einem späteren Zeitpunkt ist es dir möglich, diese Bauweise jederzeit wieder zu ändern.
  • Mauern I: Es empfiehlt sich, immer doppelseitige Mauern zu bauen. Dabei kann die Äußere ruhig stärker sein als die Innere. Lass aber zwischen den Mauern etwas Platz, damit ein Mauerbrecher nicht gleich beide Mauern auf einmal zerstören kann. Zudem schaffst du zusätzliche Laufwege für deinen Gegner.
  • Mauern II: Auch als hilfreich erweist sich die “Kästchen-Methode”. Stelle deine Gebäude in Gruppen zusammen und ziehe Mauern herum. Je weniger desto bester. Sprich je mehr einzelne Gebäude du ummauerst, umso besser. Das ist jedoch nicht ganz billig.
  • Mauern II: Mauerbrecher laufen um offener Mauern herum. Dies kannst du nutzen, um die Gegner geschickt in eine Sprengfalle laufen zu lassen.
  • Gebäude wie die Kaserne, das Labor oder das Bauhaus machen sich gut außerhalb der Mauern. Diese sorgen für Ablenkung, weil sie als erstes angegriffen werden. Ein gut platzierte Verteidigung innerhalb der Mauern kann die Häuser außerhalb dennoch beschützen und bereis einige Gegner eliminieren.
  • Anordnung I: Rathaus, Goldlager und Elixierlager  sind die Gebäude, auf welche du am meisten Acht geben musst. Baue diese deshalb ins Dorfzentrum
  • Anordnung II: Um den Dorfkern herum solltest du Produktionsgebäude und Verteidigungsanlagen platzieren
  • Verteidigungsanlagen: Versuche Verteidigungsanlagen nicht direkt an die äußern Mauern zu bauen.Weil so nach dem Mauereinsturz diese direkt als nächstes attackiert werden und deine Verteidigung ziemlich schnell dahin ist.
  • Etwas gemein aber doch nachweislich günstig: Stelle ein einzelnes Gebäude wie ein Bauhaus ganz weit entfernt in die hinterste Ecke. Um drei Sterne in einem Kampf zu holen, muss dein Angreifer innerhalb der vorgegebenen Zeit alle Gebäude zerstören. Ist der Weg zum letzten Gebäude zu weit, ist die Zeit schneller rum als dem Gegner lieb ist.
  • Bomben und Eisenteller: Natürlich darf bei einer guten Verteidigung die Sprengfallen nicht fehlen. Jedoch gibt es hier kein Allheilmittel für die Platzierung. Du solltest dich fragen: Wenn du dein Dorf angreifen würdest, wo würdest du deine Truppen hinsetzen? Und genau dort, ist der perfekte Platz für die Fallen.
  • Konzentriere dich nicht nur auf die Verteidigung der Bodeneinheiten. Du solltest auch darauf achten, dass du aus der Luft angegriffen werden kann. Eine Vielfalt an Verteidigungsanlagen ist hilfreicher als eine Konzentration auf bestimmte Feinde.

Wenn du diese Tipps beim Bau deines Dorfes berücksichtigst, bist du gut gegen deine Gegner gerüstet. Wir wünschen dir nun viel Erfolg bei deiner Verteidigung!

Mehr zum Thema

>> Tipps & Tricks auf Spielesnacks.de

>> Mehr über Clash of Clans

Magst du den Beitrag teilen?Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePin on PinterestShare on LinkedIn

2 Kommentare

Kommentar schreiben