Casual Games und ihre Genres

Immer wieder gibt es neue Spielesnacks. Für Gelegenheitsspieler sind dabei besonders die sogenannten Casual Games interessant. Schneller Einstieg, schneller Spielspaß.

Der Begriff Casual Game kommt dabei aus dem Englischen und bedeutet übersetzt Gelegenheitsspiel. Also ein Spiel, dass du zwischendurch spielen kannst. Dabei geht es nicht um eine längere Unterhaltung, sondern um den Spielspaß für zwischendurch. Weitere Merkmale sind ein einfacher Einstieg in das jeweilige Spiel, eine einfache Steuerung sowie schnelle Erfolgserlebnisse. Meist handelt es sich dabei um Wimmelbild, Match-3 oder Quiz-Spiele, die teilweise dann auch kooperativ oder gegeneinander gespielt werden können.

Eines der beliebten und bekannten Marken im Bereich der Casual Games ist Moorhuhn. Angefangen von einem einfachen Shooter, hast du mittlerweile eine ganze Palette von Spielen zur Auswahl, die mehrere Genres umfasst. Ähnlich wie bei Super Mario, dessen Bekanntheitsgrad der Figur und des Namens ebenfalls für weitere Genres genutzt wird. Zuletzt hatte das Moorhuhn auch bei den Glücksspielen Platz gefunden. Manchmal tauchen die Spiele zudem bei einigen Online Casinos auf. Sinn macht das nicht denn es macht doch viel mehr Spaß in Online Casinos Poker, Roulette oder Blackjack zu spielen. Gerade dieser Markt wächst weiterhin stetig. Besondern auf den mobilen Endgeräten werden immer mehr mobile Games genutzt. Die Kosten sind gering, der Aufwand nicht zu hoch und die Einnahmen am Ende umso größer. Es ist fast schon eine Art Revolution im Online und Mobile Gaming Markt. Ansonsten hatten sich die Spiele vom Moorhuhn vermehrt auf dem PC breit gemacht. Mittlerweile ist hier die Vermarktung aber etwas ins Stocken geraten, wobei gerade jetzt erst eine Moorhuhn GmbH in Gründung ist. Hier könnte sich vielleicht noch etwas tun. Sobald es was Neues dazu gibt, erfährst du es hier auf Spielesnacks.de.

Bei den Genres gibt es weitere Möglichkeiten. Im Prinzip kann jedes Genre bei einem Casual Game vertreten sein, solange die Einfachheit bestehen bleibt. Mehr bei den weiblichen Spielern beliebt sind die
Wimmelbild oder auch Suchspiele genannt. Hier gibt es einen Hintergrund, der meist mit Gegenständen bestückt ist, die es zu suchen gilt. Weitere Interaktionen und eine Geschichte runden diese Spiele meist ab. Hier bieten die meisten Spiele zudem Tipps, um nicht zu Frustrieren, wenn man bestimmte Gegenstände auf dem Bildschirm nicht findet. Denn auch hier soll der Spieler einen schnellen Erfolg haben und nicht aufgeben.

Gerade ind en sozialen Medien werden mittlerweile auch Speile integriert. Hierbei handelt es sich oft um Match-3 Spiele oder auch 3-Gewinnt Spiele genannt. Das Spielprinzip ist so alt und bekannt wie eh und je. Du musst meist drei gleiche Gegenstände in eine Reihe bringen und erhältst dadurch Punkte. Durch die immer wieder neuen Levels, die meist stetig schwieriger werden, wird der Spieler bei Laune gehalten. Meist kannst du hier zudem Bonusitems einsetzen, die den Spielspaß ebenfalls abrunden.

Ebenfalls oft auf vielen Plattformen eingesetzt  und auch als App verfügbar sind Quiz-Spiele. Der Vorteil daran ist, dass diese schnell gespielt werden können und meist noch ein Wissen vermitteln. Es macht also nicht nur Spaß, du kannst auch noch etwas dabei lernen. Ebenfalls kann bei Spielen wie Quizduell gegen andere gespielt werden. Das macht nochmal mehr Anreiz zwischendurch eine Partie Fragen zu beantworten. Beispiele für weitere Umsetzungen von Rate- und Fragespielen sind Wer wird Millionär, Das Quiz mit Jörg Pilawa oder Deal or No Deal. Dabei erhalten Fernsehformate ein eigenes Spiel. Dazu gehört auch Schlag den Raab, das mit verschiedenen weiteren Minispielen ausgestattet ist.

Ein weiteres Genre sind ebenfalls Rennspiele. Denn bei den bereits angesprochenen Spielen des Moorhuhns, gibt es auch die Reihe von Moorhuhn Kart. Ähnlich wie bei Mario Kart gibt es hier einen schnellen Spielspaß mit einem einfachen Einstieg. Es wird einfach ein Kart ausgewählt, die passende Rennstrecke mit Gegner und schon kannst du losfahren. Dazu eine einfache Steuerung des Go Karts und das Casual Game für eine Runde zwischendurch ist perfekt. Im Gegensatz zu anderen Rennspielen wird dabei einfach auf den schnellen Einstieg und Spielspaß geachtet. Denn größeres Tuning am Auto oder eine größere Story mit Rangliste gibt es hierbei nicht.

Mittlerweile nicht mehr so häufig kommen die klassichen Jump ‘n’ Runs im 2D-Stil daher. Doch auch diese bieten einen schnellen Einstieg. Hüpfen und laufen sind meist die Funktionen, die ausreichen um das Spiel erfolgreich zu gestalten. Mit Sicherheit hast du schon einmal das klassische Super Mario gespielt. Dabei kommen wir immer wieder auf das Moorhuhn zurück, das ebenfalls einige Ableger an Hüpfspielen bot. Mit Spielen wie Moorhuhn: Tiger & Chicken mittlerweile ebenfalls in einer modernen 3D-Umgebung. Weitere klassiche Beispiele sind Jazz Jackrabbit, The great Giana Sisters oder das gute alte Commander Keen.

Festzuhalten bleibt, dass Causal Games eine Reihe von Genres bieten und für dich als Spieler eine große Auswahlmöglichkeit. Durch die heutigen mobilen Spiele werden die Gelegenheitsspiele zudem immer attraktiver, da du einfach in Bus oder Bahn mal eben eine Runde nebenbei spielen kannst.

Magst du den Beitrag teilen?Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePin on PinterestShare on LinkedIn

Kommentar schreiben