Baustellen-Simulator 2016: Zeit für die Abrissbirne

Name: Baustellen-Simulator 2016 | Genre: Simulations-Spiel | Erhältlich für: PC | Hersteller: PlayWay | Geeignet für: Teenager und Erwachsene

Baustellen-Simulator 2016

Große Maschinen und viel Schutt und Asche. Jetzt wird es staubig und dreckig! Du wolltest schon immer mal Häuser abreißen und alles dem Erdboden gleichmachen? Dann setze dich im Baustellen-Simulator 2016 hinters Steuer verschiedener Baustellenfahrzeuge und lass es so richtig krachen!

Abreißen bis der Arzt kommt

Als Chef eines Bauunternehmens heißt es im Baustellen-Simulator 2016: Abreißen! Planieren! Betonieren! Es gibt viel zu tun. Über 30 Aufträge an unterschiedlichen Standorten warten auf deinen Einsatz. Wage dich ans Steuer von Schwerlastkränen, Lastkraftwagen und weiteren Baumaschinen. Ist einmal ein Fahrzeug beschädigt? Kein Problem, dann reparierst du es selbst! Und im Notfall kannst du im Baustellen-Simulator 2016 auch selbst den Hammer schwingen. Bei ganz harten Fällen greifst du sogar zum Sprengstoff.

Baustellen-Simulator 2016

>> Baustellen-Simulator 2016 jetzt vorbestellen

Baulöwe eben

Neben dem hohen Spaßfaktor hat PlayWay beim Baustellen-Simulator 2016 auch an realistische Grafik und eine authentische Physik gedacht. Es heißt also auch: Vorsicht Baustelle. Einmal falsch mit der Abrissbirne gezielt, schon hast du das Nebengebäude beschädigt. Und das kann teuer werden. Der Baustellen-Simulator 2016 zeichnet einen hohen Grad an Interaktionen aus, welcher das Gameplay noch fesselnder gestaltet. Mit dem erwirtschaftetem Geld kannst du deine Maschinen mit über 40 Upgrades ausstatten, um noch schneller zu arbeiten. Der Baustellen-Simulator 2016 ist ab dem 22. Mai für rund 20 Euro für den PC erhältlich.

Mehr zum Thema

>> Mehr Simulations-Spiele

>> Folge uns auf Facebook

Magst du den Beitrag teilen?Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePin on PinterestShare on LinkedIn

Ein Kommentar

Kommentar schreiben