Bau-Simulator 2 im Test

Astragon möchte mit dem Nachfolger des Bau-Simulator 2014, die Simulator-Fan-Herzen wieder höher schlagen lassen. Der deutsche Publisher besitzt bereits viel Erfahrung in diesem Genre. Ob er diese in seinem neuen iOS- und Android-Spiel Bau-Simulator 2 (Englisch: Construction Simulator 2) einsetzen konnte, kläre ich hier.

Das bietet der Bau-Simulator 2

Der Bau-Simulator 2 bietet eine offene Welt mit einer Kleinstadt und einem etwas abseits gelegenen Werk für Rohstoffe, die zum Bauen benötigt werden. Das Setting ist an den Westen der USA angelehnt, und das ist soweit auch gut eingefangen: Es gibt ein paar hübsche Berge, aber auch sehr viel kahle Wüste. Die Welt kann mit 36 original lizenzierten Baufahrzeugen befahren werden, was wohl ein Alleinstellungsmerkmal unter den mobilen Simulatoren sein dürfte. In 60 Aufträgen können diese dann ganz individuell eingesetzt werden.

Maue Technik

Es gibt natürlich deutlich hübschere Spiele auf dem mobilen Markt, doch das stört nicht unbedingt das Spielerlebnis. Die Fahrzeuge, die zur Verfügung stehen, sind zwar ganz hübsch und auch relativ detailliert, jedoch erinnern die Oberflächen (Texturen) der Autos, Busse und Transporter an längst vergangene Konsolen-Zeiten.Was ebenso einen Abzug gibt: Das Spielerlebnis wird durch die Technik getrübt. Trotzt des neusten Smartphones kommt es zu häufigen Rucklern und aufpoppenden Gebäuden, Bergen oder Fahrzeugen.

Der Soundtrack bleibt im Hintergrund, um den gut klingenden Motorengeräuschen der schweren Maschinen Platz zu machen. Das gefällt mir.

Gute Simulationskost

Spielerisch macht der Bau-Simulator viel richtig. Es gibt einige abwechslungsreiche Missionen, die immer wieder mit kleinen Dialogen aufgefrischt werden. An die Steuerung muss man sich gewöhnen, jedes Fahrzeug hat hier seine ganz eigenen Kniffe. Wer geduldig und ein Simulations-Fan ist, kann mit dem Bau-Simulator 2 sehr glücklich werden, denn in diesem Bereich des Spiels kommt das Simulator-Genre in aller Pracht zum Vorschein.

Fazit

Ich empfehle den Bau-Simulator 2 allen Simulationsfreunden, welche die Zeit haben, auch mal länger als zehn oder 15 Minuten am Handy zu spielen. Der BauSi2 ist eher eine App für eine Session auf der heimischeen Couch als für die Bushaltestelle oder die Frühstückspause. Die Steuerung fällt anspruchsvoll aus und die Atmosphäre lässt einen wunderbar in die Welt der schweren Maschinen eintauchen.

Die technische Seite ist der größte Kritikpunkt an dem Spiel. Die Fehler und Mängel sollten meiner Meinung nach unbedingt in den nächsten Updates behoben werden. Deswegen meine ich: Es ist ratsam, mit dem Kauf von Bau-Simulator 2 zu warten. Gedulde dich lieber, bis das Spiel rund läuft und es eventuell noch ein bisschen mehr Umfang bietet.

Magst du den Beitrag teilen?Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePin on PinterestShare on LinkedIn

Kommentar schreiben