Baphomets Fluch 5 – Der Sündenfall Spieletest: Mord-smäßiger Thriller

Name: Baphomets Fluch 5 – Der Sündenfall | Genre: Adventure-Spiele | Erhältlich für: PC | Hersteller: Revolution Software| Geeignet für: Teenager (ab 12) und Erwachsene

Paris, die Stadt der Liebe. Oder die Stadt der Verbrechen. Eher das Letztgenannte, wenn sich Nico Collard und George Stobbart nach langer Zeit wieder treffen. Eingefleischte Adventure-Spieler wissen bereits jetzt: Es wird mystisch. Die mit Spannung erwartete Fortsetzung der Saga trifft bei Baphomets Fluch 5 – Der Sündenfall endlich wieder einmal direkt ins Ziel, hat aber auch technische Schwächen.

Baphomets Fluch 5 – Der Sündenfall Screenshots

Ein Gemälde und eine Sekte

Es ist ein ganz normaler Tag in einer Galerie, nahe der Sacré Coeur in Paris. Nico und George treffen sich eher zufällig und werden sogleich Zeugen eines Kunstraubes. Dabei wird versehentlich der Inhaber der Galerie erschossen. Sofort machen sich die beiden Hauptcharaktere ans Werk. Gibt es ein Motiv? Zufällig ist ein Pater am Ort des Geschehens. Er stellt sich selbst als Dominikaner vor und weiß um das gestohlene Gemälde mehr zu berichten, als du vermuten würdest. So sei der Name des Bildes “La Maledicció”, ein Werk der Gnostiker und von Grund auf böse. Über den Maler sei nichts bekannt, doch der Pater besteht darauf, das es der Teufel selbst erschaffen hat. Es beginnt eine spannende Hetzjagd über Kontinente bis zum Finale, in der du die Rettung der Welt in den Händen hältst.

Hintergründe, Rätsel, Dialoge

Dank der facettenreichen und sogar handgemalten Hintergrundbilder sieht Baphomets Fluch 5 – Der Sündenfall einfach toll aus. Du freust dich über jeden neuen Ort, den es zu entdecken gibt. Anfangs ist das Weiterkommen im Spiel auch recht simpel, denn die Rätsel überfordern nicht. Erst ab der Spielmitte springt der Schwierigkeitsgrad deutlich nach oben, um zum Finale hin wieder abzuflachen. Bis du allerdings dort ankommen, gilt es, Unmengen von Dialogen zu führen. Leider sind diese immer mit Wartezeiten verbunden und benötigen den Hauptteil der 15-20 Spielstunden. Dadurch strecken sich einige eher leichte Aufgaben über Minuten hinweg. Das stört den Spielfluss und nervt ein wenig.

Hilfe, immer und jederzeit.

Ein schönes Gimmick ist nicht nur die Möglichkeit, jederzeit speichern zu können. Auch für die Hilfe im Spiel gilt dasselbe. Zu jedem Rätsel erhältst du drei bis fünf Tipps. Die helfen vor allem bei Herausforderungen, in denen es um eine gewisse Reihenfolge für Aktionen geht. So sollst du in einer Szene drei Äpfel positionieren, um einen “tierischen” Erfolg verbuchen zu können. Legst du das Obst nicht an die richtigen Stellen zur gewünschten Zeit, dann klappt der Versuch nicht und du musst erneut beginnen. Final sind aber nicht alle Hilfen. Ein wenig Gehirnschmalz solltest du trotzdem beisteuern.

>> Baphomets Fluch 5 – Der Sündenfall günstig kaufen

Fazit

Ja, Baphomets Fluch 5 – Der Sündenfall spielt wieder die Stärken der ersten beiden Teile aus. Mit zehn bis 20 Spielstunden werden Profis und Adventure-Neulinge gleichermaßen bedient. Die Hintergründe sind stimmungsvoll, die Geschichte spannend. Und der Humor kommt nicht zu kurz. Wer dieses Genre mag,  kann trotz der technischen Mängel ohne Bedenken zugreifen.

  • Tolle Geschichte
  • Schöne Hintergründe

  • Kniffliger Mittelteil
  • Hakelige Charaktere, lange Gesprächspausen

Mehr zum Thema

>> Kurioses, Persönliches & mehr: der Spielesnacks.de-Blog

>> Werde unser Fan auf Facebook!

Magst du den Beitrag teilen?Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePin on PinterestShare on LinkedIn

Kommentar schreiben