Atomic+ Spieletest: So macht Atomphysik endlich Spaß

Name: Atomic+ | Genre: Geschicklichkeit | Erhältlich für: iPhone, iPod Touch, iPad | Hersteller: Amidos Games | Geeignet für: Kinder, Teenager und Erwachsene

Spielesnacks_de-SpieletippNeutronen, Protonen, Elektronen und so weiter: Wenn du an den Physik- und Chemie-Unterricht zurückdenkst, schwirrt dir wahrscheinlich im wahrsten Sinne des Wortes der Kopf. Die App Atomic+ packt deine leidvolle Schulerfahrung in ein einfaches, verständliches Konzept, das auch noch jede Menge Spaß macht.

Atomic+: Screenshots

Spiel mit dem Elektron – oder so

In Atomic+ siehst du einen Atomkern. Oder zumindest so etwas, was es ungefähr darstellen könnte. Drumherum fliegt ein rundes Etwas, das wir als Elektron interpretieren. Darüber hinaus gibt’s noch Quadrate in den äußeren Orbits. Was diese bedeuten? Keine Ahnung! Eigentlich auch egal, denn Atom+ will zu keiner Zeit ein chemisch-physikalisch korrektes Spiel sein. Statt Wissen möchte es dir Spielspaß vermitteln. Das gelingt mit einer simplen Herausforderung: Berühre die Quadrate mit dem Elektron.

Vorsicht, schießfreudiger Atomkern

Das Elektron dreht automatisch seine Runden um den Atomkern. Tippst du auf den Bildschirm, wird der Radius größer. Lässt du den Finger los, verkleinert sich die kreisrunde Bahn. Mit diesem Wechselspiel aus gekonntem Vergrößern und Verkleinern des Radius sollst du die Quadrate, die per Zufall auftauchen, berühren. Für jede Berührung gibt’s einen Punkt. Das war’s. Nun, nicht ganz: Um dein Vorhaben zu erschweren, gibt der Atomkern Schüsse in verschiedenen Formationen ab. Berührst du diese, nimmst du Schaden. So lange, bis es „Game Over“ heißt. Deine Motivation ist es, neue Highscores aufzustellen und diese immer und immer wieder zu knacken. Das war’s.

Atomic+ Trailer

Fazit

Keine Schnörkel, keine unnötigen Funktionen, keine gekünstelte Grafik – stattdessen Spielspaß pur: Atomic+ ist ein kleiner, aber feiner Spielesnack für zwischendurch, wie wir ihn lieben. Mit rund zwei Euro fällt der Kaufpreis zwar etwas höher als bei anderen Apps aus, aber dafür nerven keine Ingame-Käufe, Werbebanner oder anderen lästigen Dinge. Hier erhältst du ein minimalistisches Mobilspiel, das du gerne immer wieder in Bus und Bahn startest, um ein paar Minuten lang Spaß zu haben.  So soll es sein!

  • Simples Spielprinzip
  • Keine Schnörkel und versteckten Funktionen
  • Hatz nach dem Highscore fesselt
  • Cooler Soundtrack

  • Reduzierte Pixel-Optik gefällt nicht jedem
  • Bislang nur für iOS erhältlich

Mehr zum Thema

>> Atomic+ für iOS laden

>> Kurioses, Persönliches & mehr: der Spielesnacks.de-Blog

>> Werde unser Fan auf Facebook!

Magst du den Beitrag teilen?Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePin on PinterestShare on LinkedIn

Kommentar schreiben