Anno Online Spieletest: Siedeln im Browser

Name: Anno Online | Genre: Browsergame, Aufbau-Strategie | Erhältlich für: PC, Mac | Hersteller: Blue Byte, Ubisoft | Geeignet für: Teenager und Erwachsene

Seit Anfang des Jahres 2013 brauchen passionierte Spiele-Fans nur noch den Browser zu öffnen, um unbekannte Gefilde zu besiedeln. Denn das Strategiespiel Anno Online versetzt den Spieler in die Zeit der kolonialen Eroberungen. Die Entwickler von Blue Byte konnten bei der Entwicklung des neuen Browser-Spiels auf die erfolgreichen Vorgänger aufbauen, die in den vergangenen Jahren erschienen sind. Die sorgten für stundenlangen Spielspaß. Ob dies auch auf den neusten Ableger zutrifft, erfährst du in unserem Test.

Fortführung eines Erfolgskonzepts

anno-online-3
In Anno Online beginnt deine Karriere mit einem kleinen Dorf.

Wer die vorherigen Spiele der Anno-Reihe kennt, wird sich im Anno Online-Universum, direkt zurechtfinden. Schließlich führt das Browser-Spiel das bekannte Konzept der Vorgänger fort. Es geht erneut um die friedliche Besiedlung unbekannter Inseln. Du musst dabei für eine funktionierende Infrastruktur sorgen, um deine Siedlung wachsen zu lassen. Zunächst sollen Wege errichtet werden, an denen die ersten Gebäude entstehen. Die Bevölkerung benötigt Lebensmittel und Baustoffe. Daher baust du Holzfällerhütten und Bauernhöfe. Der Glaube wird durch eine Kapelle verstärkt. Später errichten die Gläubigen sogar monumentale Kathedralen.

Vom Bauern zum Adeligen

Wer eine erfolgreiche Dorfgemeinschaft schafft, sorgt also dafür, dass sich die Bevölkerung entwickelt. Letztendlich entstehen so mittelalterliche Städte, in denen herrschaftliche Gebäude existieren, die von den adligen Bewohnern genutzt werden. Du musst dafür nicht nur die eigene Infrastruktur errichten, sondern auch mit raren Rohstoffen handeln. Daher baust du verschiedene Schiffe, mit denen die Warenvielfalt der Inselwelten exportiert wird. Anno Online bietet dabei sogar mehr Schiffsklassen als der Vorgänger Anno 1404. Bis die ersten Segelschiffe vom Stapel laufen, kann allerdings einige Zeit vergehen. Schließlich brauchst du als Spieler von Anno Online vor allem Zeit. Diese wird nicht nur zum Aufbau benötigt, sondern auch zur Erforschung der großen Inseln, die eine durchaus abwechslungsreiche Topographie bieten.

Mit Geduld zum Ziel

Bis aus den ersten kleinen Siedlungen ein florierendes Imperium entsteht, werden einige Wochen vorgehen. Schließlich wurde das Spielkonzept für das Browser-Spiel noch einmal deutlich verlangsamt. Es vergeht einige Stunden, bis ein Schiff vom Stapel läuft. Die Produktion eines mittleren Transportschiffes dauert zum Beispiel etwa 14 Stunden. Außerdem können Tage verstreichen, bis die schwerbeladenen Pötte zu den verschiedenen Inselsiedlungen gelangen. Du kannst bestimmte Prozesse allerdings beschleunigen, indem du diese gegen Geld direkt erwirbst. Grundsätzlich ist Anno Online aber vollkommen kostenfrei.

Monatelange Aufbauarbeit

anno-online-2
Später errichtest du beeindruckende Kathedralen.

Zwar ist es möglich, Gebäude, Schiffstypen und sogar ganze Inseln gegen Bargeld zu erwerben, doch das Spiel ist auch ohne derartige Einkäufe nutzbar. Dabei bleibt die Spielwelt friedlich. Anno Online fokussiert sich auf den Aufbau in einer neuen Welt. Daher kannst zwar mit anderen Spielern kommunizieren und handeln, sie aber nicht in Schlachten bekämpfen. Dafür können Freunde die eigene Insel besuchen. Dabei sorgen sie sogar für eine Steigerung der Produktion. Anno Online bietet außerdem einen einblendbaren Chat, in dem Mitspieler und Moderatoren Tipps und Hilfestellungen bieten. Echt praktisch!

Fazit

Anno Online begeistert nicht nur durch seine Komplexität, sondern auch durch seine seine grafische Umsetzung. Die wuselnde Dorfbevölkerung wurde ebenso ansprechend animiert wie die mittelalterlichen Gebäude. So entsteht eine atmosphärische Inselwelt, die du gestalten kannst. Die fordernden Aufbauprozesse des Spiels, das du zum Beispiel unter  http://www.browsergamesguru.de/anno-online/ findest, kann seine Spieler lange Zeit vor den Bildschirm fesseln. Wer sich auf den gemütlichen Spielablauf einlässt, wird mit monatelangem Spielspaß belohnt. Anno Online stellt daher eine würdige Fortführung der Spielereihe dar, die Freunde des Aufbau-Genres überzeugt.

  • Anno bleibt Anno – und das ist gut so
  • Kostenlos im Browser spielbar
  • Wochenlange Unterhaltung
  • Schicke Grafik

  • Gemächlicher Spielablauf nicht jedermanns Sache
  • Strategie ohne Krieg gefällt nicht jedem

Mehr zum Thema

>> Mehr zu Anno Online

>> Weitere Browsergames bei Spielesnacks.de

>> Günstige Spiele im Spielesnacks.de-Onlineshop kaufen

>> Werde unser Fan auf Facebook!

>> 

Magst du den Beitrag teilen?Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePin on PinterestShare on LinkedIn

Kommentar schreiben