Achtung: Minecraft Fake-Apps im Umlauf!

Minecraft BlockMinecraft-Modifikationen (Mods genannt) sind beliebt. Doch Achtung, es sind eine Menge Fake-Apps im Google PlayStore im Umlauf! Es gab bereits rund eine Millionen Installationen, bevor diese entdeckt worden sind.

Nur negative Bewertungen? Fake App!

Laut dem Virenscanner-Hersteller ESET sind insgesamt bereits 87 gefälschten Android-Mods für Minecraft im Umlauf. Auf den ersten Blick ist es nicht erkennbar, wenn du dir eine Fake-App herunterlädst. Doch dann kommen lästige Werbeeinblendungen und die eigentliche App hat überhaupt keine weitere Funktion mehr.

Was kannst du dagegen tun?

Achte bitte immer auf die Bewertungen im App Store, bevor du etwas auf dein Smartphone oder Tabler herunterlädst. Viele negative Bewertungen können auf einen Fake hinweisen. Lese dir die negativen Bewertungen am besten sofort durch, vor allem wenn diese gegenüber den positiven in der Überzahl sind.

So erkennst du gefälschte Minecraft-Mods

Bereits während der Installation solltest du stutzig werden. Denn die falschen Apps versuchen alle möglichen Rechte auf deinem Android Smartphone auszunutzen. Natürlich will die App deine Administrator-Rechte haben. Danach wird versucht einen sogenannten „Block Launcher Pro“ zu installieren. Ist die App erst einmal installiert, geht es mit der nervigen Werbung los.

Diese Anzeigen führen schlussendlich zu betrügerischen Webseiten. Klicke also bloß nicht auf irgendwelche vermeintlichen Download-Schaltflächen, falls du dir eine solche falsche App eingefangen hast. Versuche am besten sofort über den Anwendungsmanager die App zu deinstallieren. Zum besseren Schutz kannst du dir auch einen mobilen Virenscanner herunterladen.

Magst du den Beitrag teilen?Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePin on PinterestShare on LinkedIn

Kommentar schreiben